Tagesfahrt zur Mainau am 06.06.2018

 
Unsere  1. Tagesfahrt  führt uns am 06. Juni zur Insel Mainau mit dem Busunternehmen Weiss&Nesch.

Die Abfahrt ist um 8 Uhr ( Bushaltestelle ).
Danach führt uns die Reiseroute über Rottweil - Engen - Radolfzell auf die Insel Mainau.
Auf der Blumeninsel kann man die Natur immer wieder neu entdecken und einfach mal die Seele baumeln lassen. Sehenswürdigkeiten sind das Schmetterlingshaus mit seiner einzigartigen Sammlung an Pflanzen und Schmetterlingen, das barocke Schloss oder auch die Schlosskirche St. Martin.
Auf der Insel gibt es auch ausreichend Möglichkeiten zum Essen oder Kaffee trinken, so dass einem kurzweiligen Tag nichts mehr im Wege steht.
Um 17:30 Uhr treten wir dann wieder die Heimreise an.

Der Preis für die Busfahrt inklusive Eintritt zur Insel beträgt   - € 40,00 -    (abhängig Teilnehmerzahl).

Anmeldungen zu dieser Fahrt nimmt Dieter Schaible, Tel. 41608, entgegen.
Anmeldeschluss für diese Fahrt ist der 13. April 2018.
Bitte beachten, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Bericht zur Besichtigungsfahrt nach Bad Teinach


Bei unserer Besichtigungsfahrt am 22.02.2018 nach Bad Teinach besuchten wir zuerst die Nudelmanufaktur.


Der Inhaber begrüßte die zahlreichen Teilnehmer unserer Gruppe und erläuterte bei der Führung überzeugend seine Betriebsphilosophie.



Die Herstellung der Produkte erfolgt
ausschließlich nach seinen Qualitätsansprüchen- nicht Masse, sondern individuelle Klasse.
Die Kundschaft respektiert und schätzt dies sehr.

Der anschließende Spaziergang am Thermalbad vorbei führte uns zur Mineralbrunnen Gmbh.


Dort erhielten wir in einer Filmschau umfassende Einblicke in das Unternehmen. Ohne die elektronische Steuerung der Produktionsabläufe, einschließlich Qualitätskontrolle, wären
die Produktionsstückzahlen nicht zu erreichen. Diese Informationen waren aufschlussreich und sehr faszinierend.
Mit dem Blick in die Produktionshallen beantwortete die Mitarbeiterin mit fundiertem Wissen die gestellten Fragen. Abschließend erhielten wir eine Info über die Produktions-
palette mit einem feinen Probiergenuss. Mit dem Dank an die Führungsperson und dem Eintrag ins Gästebuch durch Edwin Bräuning endete dort der Besuch.


Ein gemütlicher Abschluss des informativen und schönen Nachmittages erfolgte im Wanderheim des Schwarzwaldvereines in Zavelstein. Danke an Alle, welche zum Gelingen beigetragen haben.
K.S.














Advents-Cafè-Treff am 13.12.2017

ÄLTER-13.12.17

Am 13. 12.haben wir uns getroffen
Im Gasthaus zur Sonne die Tür stand weit offen,

es war kaum zu glauben, 50 Personen drangen herein
manche gingen wegen Überfüllung sogar wieder heim,

einige nahmen in der Gaststube platz,
denn der Saal voll Menschen wäre fast geplatzt.

Es gab Brezeln, Kaffee und Kuchen
und man konnte von allem versuchen.

Dieter hielt keine lange Rede,sagte nur was nötig
es war bei dem Geräuschpegel auch gar nicht möglich,

auch Kurt erklärte in wenigen Worten
was übers Jahr so alles geboten und was man sah
wo man war, wie und an welchen Orten
was man erlebte und dass ca. 19 mal was geschah !!

auch die Vorschau wurde kurz angeschnitten,
Janis brachte jetzt Kaffee und es begannen die Tisches-Sitten.

Es wurde ruhiger, es schmeckte den Gästen am Tisch,
der war schön dekoriert,alles war köstlich und frisch.

Gedankt wurde unseren zwei Organisatoren,
wiederum zurück für Gäste die irgendwas boten.

Es gab auch eine schöne Modeschau ,
das war etwas für jede Frau ,

die Modefirma „KLOPFER-HÜTE“
zeigte tolles,beste Güte,

die Models jung und sehr gewandt
führten vor, ganz unschenant,

Hüte aller Klassen z.T. aus Stoff und auch aus Blech,
den Zuschauern war alles recht,

der Beifall hat‘s bewiesen !!
Noch kann ich nicht ganz schließen,

denn‘s gab auch ein Geburtstags-Kind,
die Gratulation kam ganz geschwind,

der lieben Else wurde mit Gesang gratuliert,
Gust hat‘s mit nem Lied und seiner „Ziách noch garniert.
Else war am Schluss,ich glaube etwas gerührt .

Kurzum war es wieder ein schöner Nachmittag mit netten
Gesprächen und Menschen, dank Gust mit der Musik kam auch noch adventliche Stimmung auf. Ein großes Danke an alle die dazu beigetragen haben !
H.E.